• Facebook - Johanna van Löchtern
  • Instagram - Johanna van Löchtern
  • YouTube - Johanna van Löchtern
  • iTunes - Grau Kreis
  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Spotify - Grau Kreis

© Johanna van Löchtern 2017 - heute.

Danke für dein Interesse & deine Liebe. Hier findest du meine Geschäftsbedingungen und mein Impressum.

Be Yourself  Blog

Motiviert, inspiriert & begleitet dich in dein Potenzial.

Endlich entspannt & gelassen einschlafen und das eigene Gedankenkarussell ausschalten

 

 

Endlich ruhig und gelassen einschlafen?

Am Morgen frisch und munter aufwachen?

Geht das überhaupt?

 

Egal, ob Du jemand bist, der sofort einschläft, sobald er im Bett liegt oder stundenlang an die Decke starrst und grübelst. Du wirst besser schlafen, wenn Du die folgenden Tipps anwendest und zu einer festen Gewohnheit in Deinem Leben machst.

 

Ich teile mit Dir meine „Schlaf Gut – Formel“ ;-).

5 Schritte, die so einfach und simple sind, dass Du es nur ausprobieren kannst.

 

Zuerst kommt eine kleine Vorarbeit. Klingt anstrengend, ist es aber nicht:

 

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Wenn Du gewohnt bist, erst nach  Mitternacht ins Bett zu gehen, hast Du Dich darauf konditioniert. Du möchtest gerne früher schlafen? Lege eine passende Schlafenszeit fest. Überlege Dir einen Zeitpunkt, zu dem Du gerne im Bett liegen möchtest und tief und fest schlafen möchtest.

 

Jetzt geht es los. Folge diesen 5 Schritte:

 

Vor dem Schlafengehen:

 

1. Nutze Dein Handy zum Einschlafen. Ja, Dein Handy. Allerdings indem Du einen Alarm mindestens eine Stunde vor Deiner gewünschten Einschlafzeit stellst. Wenn Du um 23 Uhr schlafen möchtest, stellest Du den Alarm auf 22 Uhr. Sobald Du den Alarm hörst schaltest Du Dein HANDY aus oder stelle es auf FLUGMODUS. Ab jetzt bist Du nicht mehr zu erreichen. Gleichzeitig solltest Du auch alle anderen technischen Geräte wie Laptop, Fernseher etc. ausschalten.

 

2. Mach Dich Bettfertig und entspanne. Gehe möglichst kurz nach dem Alarm ins Bett. Nutze die verbleibende Zeit, um zu Lesen, Gedanken aufzuschreiben, Nachzudenken, mit Deinem Partner zu reden, ein paar ruhige Yogaübungen im Bett zu machen, bewusst zu Atmen. Tue das, was Dich zu Ruhe bringt, erdet und entspannt.

 

Super. Du solltest jetzt etwas getan haben, das Deiner Seele und Deinem Körper ein gutes Gefühl gibt. Falls Du kurz vor dem Einschlafen bist, folge den weiteren Schritten, um den Tag mit positiven Gedanken und Gefühlen abzuschließen. Du wirst merken, wie Du zufriedener und leichter einschläfst!

(P.S. Die letzten drei Punkte gibt es HIER als Download. So kannst Du sie direkt auf Deinen Nachtisch legen oder sie neben Deinem Bett als Erinnerung platzieren.)

 

3. Frag Dich: ‚Was möchte ich heute loslassen?’

Antworte mit: ‚Ich lasse die (Emotionen/ Situationen, welche Dir einfallen) los. Ich lasse es los. Ich wünsche ihnen (den beteiligten Personen) nichts als Gesundheit & Liebe.“

 

4. Frag Dich: ‚Wofür bin ich heute dankbar?’

Finde drei Antworten.

 

5. Zum Schluss coache Dich selbst indem Du sagst:  

„Alles ist gut. Der Tag ist vorbei. Du hast alles gemacht, was in Deiner Macht lag. Jetzt gibt es nichts mehr zu tun. Jetzt ist Zeit zu Schlafen. Morgen ist ein neuer Tag. Du brauchst jetzt nicht mehr nachzudenken. Alles was wichtig ist, kannst Du morgen erledigen. Lass jetzt vollständig los.“

Die Sätze sind natürlich nicht in Stein gemeißelt. Du darfst Deine eigenen finden oder diese ergänzen.

 

Ich freue mich sehr, wenn Du ruhiger, tiefer und entspannter mit diesen Tipps schläfst. 

Ich höre so oft von Schülern, Klienten und Freunden, dass sie schlecht einschlafen oder durchschlafen können. Es hat so viel mit den eigenen Gewohnheiten zu tun. Erlaube Dir einen neuen Rhythmus zu etablieren. Falls es Dir am Anfang schwerfällt: Bleib dran. Es kann ein paar Tage dauern, bis Dein Körper und Dein Kopf sich auf die neuen Umstände eingestellt haben.

 

Ich wünsche Dir eine bezaubernde Woche mit vielen entspannten Nächten.

 

Deine Johanna

 

 

 

Podcast

 

Höre den zugehörigen Podcast, um noch tiefer einzutauchen!

 

Itunes

Stitcher

Android

Homepage

 

 

 

Buchtipp:                               Der Personal Trainer für die Seele - Volker Mehl

 

 Volker Mehr ist Ayurvedakoch und gibt Workshops, Seminare, Kurse zu Ayurveda im Leben und in der Küche. Ich habe ihn letzten Herbst persönlich kennengelernt. Ein sehr bodenständiger und erzählfreudiger Mensch, dem die Gesundheit der Menschen und die Verbundenheit zur Natur sehr am Herzen liegen. In diesem Buch hat er sich mit Prof. Dr. med. Matthias R. Lemke zusammengeschlossen und ein Buch mit einem praktischen vier Wochenprogramm zur Verbesserung der Ernährung und Psyche erstellt. Täglich werden Rezepte, Persönlichkeitsübungen angeboten und es gibt Reflexionsfragen wie: „Was haben Sie heute ganz bewusst für Ihre Ernährung getan?“ oder „Welche positiven Gedanken nehmen Sie mit in die Nacht?“ (wie passend, oder?). Wer mehr Anleitung möchte und zudem mehr über die eigene Persönlichkeit, Ayurveda und einen gesunden Lebensstil erfahren möchte, ist hier genau richtig! 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Hi!

Mein Name ist Johanna van Löchtern und

begleite dich in deiner persönlichen Weiterentwicklung und deinem einzigartigen Auftreten.

Be Yourself  Inspiration?
Erhalte regelmäßige Tipps & Tools für deine persönliche Transformation.

Mit der Anmeldung erhältst du alle 1-2 Wochen Inspirations - E - Mails. Natürlich bist du frei und kannst diese jederzeit wieder abbestellen. Alle Infos zu deinen Daten findest du hier.

Kategorien
Please reload

Be Yourself Monthly
Dein monatliches Online-Coaching um herauszufinden, was du im Leben willst und wie du es auf Basis deiner Einzigartigkeit erreichen kannst!
Logo Schwarze Schrift ohne Slogan.png