• Facebook - Johanna van Löchtern
  • Instagram - Johanna van Löchtern
  • YouTube - Johanna van Löchtern
  • iTunes - Grau Kreis
  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Spotify - Grau Kreis

© Johanna van Löchtern 2017 - heute.

Danke für dein Interesse & deine Liebe. Hier findest du meine Geschäftsbedingungen und mein Impressum.

Be Yourself  Blog

Motiviert, inspiriert & begleitet dich in dein Potenzial.

Überwinde einschränkende Überzeugungen

Neulich ist mir etwas aufgefallen:

Über manche Dinge denke ich, dass ich sie nie haben werde. Und plötzlich habe ich mich gefragt: „Warum eigentlich nicht? Viele andere Menschen haben das. Warum sollte ich das nicht haben?“

Solange ich denke, dass ich es nie haben werde, werde ich es wohl auch nie haben... Das war interessant, weil mir auffiel, wie ich mich selbst durch diesen Gedanken einschränken ließ. Ganz schön doof.

 

 

Gedankenforschung ist eine sehr spannende Sache. So spannend, dass ich mich täglich damit beschäftige.

Wie ich mich damit beschäftige? Zum einen indem ich meine Gedanken ins Positive verändere (Affirmationen) und zum anderen durch tägliche Meditation. Dadurch nehme ich bewusster wahr, was ich denke. Manchmal schreibe ich mir zwischendurch auch negative Gedanken auf und wandle sie ins Positive um. Würde es ein Studium namens ‚Gedankenforschung’ geben. Ich wäre als Erste eingeschrieben. Solange es das noch nicht gibt, forsche ich für mich allein. Spannend dabei finde ich, wie sehr meine unbewussten Gedanken meine Realität kreieren. Laut offizieller Studien sind das etwa 95 Prozent. Verdammt viel, finde ich. Ich finde mein Unterbewusstsein aber auch sehr spannend. Darüber habe ich schon mal geschrieben(-> link). Ich stelle ihm fragen und es antwortet mir.

 

Aber was mache ich mit dem Gedanken: „Das werde ich nie haben“?

 

Oder Gedanken wie:

Ich werde nie Geld haben.

Ich werde nie einen Verlag für mein Buch finden.

Ich werde nie erfolgreich sein.

Ich werde nie fünf Kilo abnehmen.

Ich werde nie mein Studium finanzieren können.

Ich werde nie eine tolle Arbeitsstelle finden.

Ich werde nie genug Freizeit haben.

Ich werde nie... Was ist deine Geschichte von „Ich werde nie...“?

 

Wenn du es herausgefunden hast, kannst du dich selbst fragen:

„Warum werde ich diese Sache nie haben?“

 

Durch diese Frage stößt du auf alle inneren Blockaden und Einschränkungen, welche dich von deinem Ziel abhalten.  

 

Das Anschauen, Wahrnehmen und Erkennen der eigenen Gedanken ist der erste Schritt für Veränderung. Und damit hast du jetzt begonnen!

 

 

Buchtipp zum Thema:

 

  

Ein neues IchJoe Dispenza

 

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher, welches ich täglich in meine eigene Praxis und Arbeit integriere. Es geht um Gedanken, Gefühle und Handlungen und wie diese unsere Realität kreieren und verändern. Ich nutze es sehr häufig. Ein MUST READ für mich :-)

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Hi!

Mein Name ist Johanna van Löchtern und

begleite dich in deiner persönlichen Weiterentwicklung und deinem einzigartigen Auftreten.

Be Yourself  Inspiration?
Erhalte regelmäßige Tipps & Tools für deine persönliche Transformation.

Mit der Anmeldung erhältst du alle 1-2 Wochen Inspirations - E - Mails. Natürlich bist du frei und kannst diese jederzeit wieder abbestellen. Alle Infos zu deinen Daten findest du hier.

Kategorien
Please reload

Be Yourself Monthly
Dein monatliches Online-Coaching um herauszufinden, was du im Leben willst und wie du es auf Basis deiner Einzigartigkeit erreichen kannst!
Logo Schwarze Schrift ohne Slogan.png